Schnellzugang

Deine Ansprechpartner

Bei Fragen steht dir das Ring­vorlesung-Referat gerne zur Verfügung:

Ringvorlesung

Die Fachschaft Physik bietet jedes Semester eine Ringvorlesung an. An jedem Termin stellt ein Dozent seine Arbeitsgruppe vor, insbesondere im Bezug auf Abschlussarbeiten.

Um einen Creditpoint für die Ringvorlesung zu erhalten, müssen 8 Veranstaltungen besucht werden. Diese können innerhalb eines Semesters oder im Verlauf des Studiums (also während mehrerer Semester) besucht werden. Als Nachweis muss eine Liste geführt werden, welche vom jeweiligen Dozenten abgezeichnet werden muss (erhaltet ihr in der Fachschaft oder bei der Ringvorlesung). Sind die 8 Veranstaltungen vollständig, legt ihr die Liste beim Dekanat vor, wo dann eine Teilnahmebestätigung (mit Stempel und Unterschrift) ausgestellt wird. Diese legt ihr dann im Amt für Prüfungsangelegenheiten vor.

Im Sommersemester 2016 findet die Ringvorlesung um 17:15 Uhr donnerstags in 46-270 statt.

Neben der Ringvorlesung findet noch eine AG-Messe statt, bei der die Arbeitsgruppen mögliche Themen für die Diplom-/Bachelor-/Masterarbeitvorstellen. Diese findet in der Regel am Ende des Wintersemesters statt.

Termine im WS 16/17

  • 10.11.16 - Prof. Henning Fouckhardt (AG Integrierte Optoelektronik und Mikrooptik: Experimentalphysik/Technische Physik)
  • 17.11.16 - Prof. Rolf Diller (AG Biophysik und Ultrakurzzeitspektroskopie: Experimentalphysik)
  • 24.11.16 - Prof. Michael Fleischhauer (AG Theoretische Quantenoptik: Theoretische Physik)
  • 01.12.16 - Prof. Georg von Freymann (AG Optische Technologien und Photonik: Technische Physik)
  • 15.12.16 - Prof. Martin Aeschlimann (AG Ultraschnelle Phänomene an Oberflächen: Experimentalphysik)
  • 12.01.17 - Prof. Wolfgang Hübner (AG Theorie der kondensierten Materie: Theoretische Physik)
  • 19.01.17 - Prof. Christiane Ziegler (AG Grenzflächen, Nanomaterialien und Biophysik: Technische Physik)
  • 26.01.17 - Prof. Herwig Ott (AG Ultrakalte Quantengase und Quantenatomoptik: Experimentalphysik)
  • 02.02.17 - Prof. Volker Schünemann (AG Biophysik und Medizinische Physik: Experimentalphysik)