Schnellzugang

Deine Ansprechpartner

Bei Fragen steht dir das Bachelor­/Master-Referat gerne zur Verfügung:

Prüfungsordnungen - Fachprüfungsordnung Bachelor Physik (FPO)

Diese Seite soll Informationen zusammentragen, damit sich Fragen die sich im Studium ergeben hier nachgelesen werden können. Daher lebt die Seite davon, dass ihr uns Fragen stellt, damit wir wissen dass dieses oder jenes Problem zu klären ist. Bisher sind größtenteils Fragen zum Bachelor hier zusammengetragen, aber auch Fragen zum Master können hier erläutert werden. Sollte euch also eine Frage plagen, schreibt gerne eine E-Mail an bachelor-master(at)fs.physik.uni-kl.de.

Wo kann ich die Prüfungsordnung einsehen?

Die Prüfungsordnung (PO) kann auf der Seite des Fachbereich Physik eingesehen werden. Das Modulhandbuch (MHB) ist hier zu finden. Die PO regelt alle wichtigen rechtlichen Grundlagen des Studiums und ist bei Fragen zu Fristen, Sonderfällen, ... der Anlaufpunkt. Das MHB ist das in der Praxis viel genutzte Nachschlagwerk, in dem man neben der Auflistung aller zu besuchenden Veranstaltungen auch die jeweils zu erbringenden Prüfungs-/Scheinleistungen sowie weitere Hinweise zum Studieren.

Was ist der Unterschied von Prüfungs- und Studienleistungen?

Prüfungsleistungen (kurz auch Prüfungen) sind jene Leistungen, welche später mit ihrer Note gemäß der Gewichtung die in PO/MHB zu finden ist, in die Endnote eingehen. Für sie gilt auch, dass sie nur zwei Mal wiederholt werden können. Sie können mündlich (G2, G3, E1, M1/2/3, ...) oder schriftlich (G1, evtl WPfl, ...) erbracht werden. Hier wird die Form meist im MHB festgelegt. Alle Prüfungen müssen bei uns bis zu 2 Wochen vor dem Prüfungstermin im Prüfungsamt (PA) angemeldet werden. Das genaue Verfahren ist teilweise von der Veranstaltung abhängig, im Zweifel kann man da im PA nachfragen, aber da muss man nicht alles uneingeschränkt hinnehmen - im Zweifel bei uns oder Frau Löber (Studienmanagement) rückfragen. Insbesondere gilt dabei nicht der allgemeine Anmeldezeitraum (wobei das beim WPfl manchmal Diskussionen gibt und nicht so ganz klar ist).

Studienleistungen (auch Scheine/Scheinleistungen/...) sind hingegen die Leistungen die als unbenotete Leistungen erbracht werden müssen (Praktika, SoftSkills, E2, E3, ...), oder Vorleistungen zur Teilnahme an Prüfungen (Ex1 und MGDP für G1, Ex2 und TGdkP für G2, ...) sind. Ihre Form ist sehr frei und kann vom Dozierenden jeweils festgelegt werden. Als Vorleistungen sind sie oft in Form von erfolgreicher Teilnahme an den begleitenden Übungen und eventuell einer Klausur abzulegen, bei Veranstaltungen die nur als Schein eingebracht werden gibt es neben der Form der Praktika am Ende der Veranstaltung kurze Gespräche, kleine Klausuren, Vorträge, Übungen, Hausarbeiten, …. Im Allgemeinen verfallen Scheine nicht, jedoch sollte man die Dozierenden fragen ob sie bei anderen Dozierenden abgelegt Scheinleistungen anerkennen. Hier ist keine Anmeldung im PA notwendig - die Dozierenden freuen sich aber meist wenn sie zu Planungszwecken Zahlen haben, aber da sagen sie normal wie sie es gerne hätten.

Was ist der Bachelor gegenüber des klassischen Diploms?

Zum Wintersemester 2011/2012 wurde in Kaiserslautern der Bachelor Physik eingeführt. Dieser ist mittlerweile der meist besuchte Studiengang neben dem weiterhin angebotenen Diplomstudiengang Physik. Die Lehrveranstaltungen beinhalten im Vergleich im Wesentlichen die Vorlesungen des Grundstudiums im reformierten (neuen) Diplomstudiengang sowie die Grundlagenvorlesungen des Hauptstudiums. Der größte Unterschied zwischen Diplom und Bachelor sind die Prüfungen. Eine ältere Übersicht ist unter: Informationsvortrag zum Bachelor zu finden, der letzte Informationsvortrag als Erstsemestervortrag zu finden.